Unterricht

Die Trommel - das Schlagzeug-, ist wohl das älteste Instrument der menschlichen Geschichte, sie hat eine archaische Bedeutung und übt auf viele Menschen eine Faszination aus. Der Rhythmus ist eine wesentliche Grundlage menschlichen Lebens und auch vieler Abläufe in der Natur: “Alles ist Rhythmus“.

Interessenten, die dieses Instrument erlernen wollen, können sich nach einer kostenlosen Probestunde entscheiden, ob sie bei mir Unterricht nehmen möchten
Der Unterricht am Schlagzeug wird für alle Altersgruppen erteilt: Kinder ab 5 Jahre, Jugendliche und Erwachsene.
Der Unterricht erfolgt in der Regel im wöchentlichen Abstand und zwar in 30-, 45- und 60-minütigen Einzelstunden.
Nach einer Anfangsphase von ca. vier Wochen wird das Lehrverhältnis vertraglich festgelegt, um u.a. auch dem/r SchülerIn eine Verbindlichkeit und Verantwortung für den Schlagzeugunterricht aufzuerlegen. Die vertraglichen Konditionen können sich im Detail unterscheiden und werden vorher miteinander abgeklärt.

Der Unterricht wird auf der fachlichen Grundlage der „Dante-Agostini–Methode“ erteilt.
(Siehe Internet: Dante-Agostino Paris und Düsseldorf).
Nach dieser Methode studierte ich selbst.

Bei fortgeschrittenen SchülerInnen werden auch Perkussions- und Schlagzeugworkshops angeboten, in denen der Schüler auch das Gruppenspiel erfahren und erlernen kann. Für mich ist ein wichtiges Ziel des Unterrichtes, den Schüler neben dem Erlernen des „Handwerks“, später in die Lage zu versetzen, dass er mit anderen musizieren kann (Musik ist Kommunikation).

Aus meiner ehemals langjährigen Berufserfahrung als Diplom-Sozialpädagoge ist mir pädagogisches Handeln vertraut. Den Schlagzeugunterricht betrachte ich neben der Vermittlung der musikalischen Kenntnisse auch als einen pädagogischen Auftrag, d.h. dass Ziele des Unterrichts auch sind,
Freude am Musizieren zu haben, die Bedeutung des „Spielens“ (kreativer Freiraum, Spontaneität, emotionales Erleben)zu erfahren, Disziplin, Kontinuität, Konzentration zu fördern, und das Selbstwertgefühl des Schülers zu stärken. Da ich auch über musiktherapeutische Kenntnisse verfüge, ist es durchaus auch in meinem Blickfeld, den/die SchülerIn auch unter diesem Aspekt zu fördern, um die Musik als Medium zur Stärkung und Ausformung seiner/ihrer Persönlichkeit einzusetzen.

Szenen aus dem Unterricht:

im Unterricht

ChristinaMathias